Datenschutzhinweise

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für Sie wichtig – und damit auch für uns. Daher informieren wir Sie auf dieser Seite darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wofür wir diese Daten benötigen und wie Sie der Datenerhebung widersprechen können.

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die BVG erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Der gemäß §19a Berliner Datenschutzgesetz zu bestellende Datenschutzbeauftragte der BVG ist unser Mitarbeiter Uwe Peters.

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail an datenschutz@noSpambvg.de richten. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf diese Webseite haben, so kontaktieren Sie bitte:

Erhöhtes Beförderungsentgelt, Fahrausweiskontrollen FVM-F3
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR -
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

Welche personenbezogene Daten erhebt und verarbeitet die BVG?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei den Berliner Verkehrsbetrieben ist das jeweils gültige Berliner Datenschutzgesetz in Verbindung mit den bereichsspezifischen Regelungen zum § 4 der Verordnung über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der BVG. Diese gestattet der BVG von Fahrgästen, die ohne gültigen Fahrausweis angetroffen werden, zur Beitreibung des erhöhten Beförderungsentgeltes sowie zur Erfassung von Wiederholungsfällen, die unten aufgeführten Daten zu verarbeiten.

Zur Abwicklung Ihres erhöhten Beförderungsentgelts erheben wir die folgenden personenbezogene Daten:

Anrede
Vorname
Name
Geburtsdatum
Straße, Hausnummer
Postleitzahl, Wohnort

Daten des Beleges zum erhöhten Beförderungsentgelt (EBE):
Geleistete Zahlung
Vorgang eingestellt

Wann werden Ihre Daten gelöscht?

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb eines Jahres gelöscht, wenn kein Wiederholungsfall festgestellt wurde. Die Frist verlängert sich um ein weiteres Jahr ab Feststellung, wenn innerhalb der Jahresfrist ein Wiederholungsfall festgestellt wird. Längstens werden die personenbezogenen Daten allerdings drei Jahre gespeichert. Im Fall einer „nachträglichen Vorlage“ eines gültigen Tickets werden die erhobenen Daten nach 30 Tagen gelöscht.

Gegen EBE-Schuldner, die wiederholt ohne gültige Fahrkarte angetroffen werden, behalten wir uns vor strafrechtliche Schritte einzuleiten.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von www.BVG-EBE.de

Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.

Sie können Berichtigung und Löschung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen. Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben unter Angabe der EBE-Nummer auf dem Postweg an

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR -
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

oder per E-Mail an info@noSpambvg.de

Bitte beachten Sie beim Versenden einer E-Mail auf den Absatz „Werden Daten verschlüsselt“

Werden Daten verschlüsselt?

Die Übertragung von Daten und E-Mails erfolgt im Internet normalerweise unverschlüsselt und ist deshalb nicht vor fremden Zugriff geschützt. Um Ihre Daten auf bvg-ebe.de zu schützen, wird Ihre Verbindung zu unserem Server standardmäßig mit dem Verschlüsselungsverfahren Transport Layer Security (TLS-Verfahren) mit mindestens 256 bit transportverschlüsselt. Da bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist, empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

Werden die Daten weitergegeben?

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb der BVG weitergegeben. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Rahmen des Berliner Datenschutzgesetzes vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet und zählen deshalb datenschutzrechtlich nicht zu Dritten. Zur Zeit ist die infoscore Forderungsmanagement GmbH beauftragt, für die BVG die erhöhten Beförderungsentgelte beim Kunden einzufordern.

Wann werden Cookies eingesetzt?

Die Nutzung von www.bvg-ebe.de ist generell ohne Cookies möglich. Cookies sind kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers.

Zu Analysezwecken der Nutzung der Website werden Cookies des folgenden Anbieters gesetzt: Wir nutzen den Analysedienst Piwik zu Marketing- und Optimierungszwecken auf unserer Webseite. Über kleine Textdateien (Cookies) werden Daten darüber gespeichert, wie Sie unsere Webseite nutzen, worunter auch die IP-Adresse fällt. Diese Daten werden gekürzt sowie anonymisiert bei uns gespeichert. Durch die Anonymisierung ist ein Verweis auf personenbezogene Daten nicht möglich. Sind Sie nicht mit der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens einverstanden, bitten wir Sie ihren Web-Browser so einzustellen, dass kein Cookie gesetzt werden kann. Hierbei sind die Nutzungshinweise ihres jeweils verwendeten Browsers zu beachten.


Information zu externen Seiten

Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb der BVG-Seiten. Die BVG ist somit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.


Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten von www.bvg-ebe.de an. Hierüber werden wir Sie informieren und empfehlen ungeachtet dessen, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen.

Stand: Januar 2017